"Unsere Kirche" Materialien zum selbstständigen Arbeiten


In einer Werkstatt haben wir vor einiger Zeit Materilien zum Thema

"Unsere evangelische Kirche" erarbeitet. Mitarbeiterinnen waren Elke Duck, Karin Schäfer und Renate Schmittner.  

Grundlagen für unsere Arbeit war: 

  • Das Material sollte hohen Aufforderungscharakter haben, vielfältig und anschaulich sein
  • Es sollte leicht transportapel, in jedem Raum und in jeder Stunde einsetzbar sein und auch für größere Klassen ausreichen
  • Es sollte einen Überblick über die gesamte Unterrichtseinheit verschaffen und von den Schularten her nicht festgelegt sein
  • Es sollte die Möglichkeit bieten, das Ganze mit einem bewertbaren Ordner abzuschließen
  • Es sollte differenziert in den Schularten und Klassenstufen eingesetzt werden können

Vorgehensweise:

Die Arbeitsanweisungen, Texte usw. werden entweder auf pastellfarbenes 160 gr - Papier kopiert oder normal kopiert und auf Kartonpapier aufgeklebt - und anschließend foliiert.

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass ästhetisch schönes Material einen höheren Aufforderungscharakter hat und von den Schüler/innen in der Regel sorgfältig behandelt wird.

Organisiert ist es so, dass jedes Thema in einer einzelnen Jurismappe untergebracht ist und diese wiederum in Klappkisten. Das ist ganz praktisch, weil  in diesen Kisten auch gleich das Zusatzmaterial verstaut werden kann.
Die Schüler/innen holen sich die einzelnen Ordner und bearbeiten sie.
Dadurch, dass das Material nicht ausgelegt wird, wird Platz gespart - und die Schüler/innen finden jederzeit einen "freien Ordner" vor.

Neu ist eine Differenzierung in A, B und C - Aufgaben nach Schwierigkeitsgraden. Manchmal befindet sich noch eine F-Aufgabe dabei - dies ist dann eine Forschungsaufgabe. Erprobt wurden die Materialien von Klasse 7 Hauptschule bis zur Klasse 9 in Realschule und Gymnasium.

Einige wenige Mappen konnte ich aus urheberrechtlichen Gründen nicht vollständig einstellen.  

Andrea Lehr-Rütsche

Stand Sommer 2010 

Die Kirche - Allgemein

Kirche? Wer? Wir?

Diese Aufgabe ist etwas anspruchsvoller. Sie ist eher soziologisch orientiert und beschäftigt sich mit der Frage, welche Milieus in der Kirche vertreten sind.

Die sechs veranschaulichende Bilder haben wir einfach aus Zeitschriften ausgeschnitten. Vermutlich lassen sich auch welche im Internet finden (Hochgebildet - gesellig/traditionsorientiert - jugendkulturell/modern - hochkulturell/modern - Do it yourself - Typ - traditionell/unauffällig/älter.

Die Daten wurden einer EKD-Studie aus dem Jahr 2008 entnommen.

    Mein Traum von Kirche

    In dieser Aufgabenstellung geht es um die Vorstellungen von "meiner Kirche".

    Die Quelle des Textblattes ist unbekannt.

    Mit "Kirche" meint man...

    Unter "Kirche" kann man sowohl das Gebäude als auch die Gemeinde oder die EKD verstehen. Mit diesen verschiedenen Definitionsmöglichkeiten beschäftigt sich diese Aufgabe.

    Jede und jeder kann Kirche mitgestalten

    Durch die demokratische Grundstruktur der evangelischen Kirche kann jeder und jede mitgestalten. Die Möglichkeiten und Strukturen werden hier aufgezeigt.

    Die aufwändigen Vorlagen wurden von Elke Duck lassen im Publisher erarbeitet.

    So fing es an...

    Die Kirchengeschichte bis zur Reformation.

    Eine Kirche - Viele Kirchen

    Die kirchengeschichtliche Konfessionsentwicklung ist Gegenstand dieser Zuordnungsaufgabe.

    Die Kirche und ihr Geld

    Austreten oder drinbleiben?

    Für diese Aufgabe haben wir die Seiten 162 und 163 aus dem Buch "Kursbuch Religion elementar 9/10" verwendet, in denen in Auszügen eines Chats das Für und Wider diskutiert wird.

    Kirche am Ende?

    Für diese Aufgabe wurde das Titelbild des Kapitels "Kirche - mehr als man glaubt" aus dem "Kursbuch elementar 9/10" verwendet. Es zeigt eine Kirchenruine, die nur noch aus einem Teil des Chors mit Kreuz, Alter und Kanzel besteht (Caspar David Friedrich: "Die Jacobikirche in Greifswald als Ruine"). Dieses Bild ist auch in "Unterrichtsideen 9/10, 1. Teilband, Seite 192 enthalten.

    Kapitel "Kie Kirche" als Zip-Datei:

    Die Kirchengemeinde

    Die Gemeinde

    Aufgaben und Tätigkeiten in einer Kirchengemeinde

    Der Kirchengemeinderat gibt Geld aus

    Ein Kirchengemeinderat diskutiert anhand begrenzter Mittel über die Ausgabe der Gelder.

    Der Pfarrer / Die Pfarrerin

    Was sind die Aufgaben eines Pfarrers? Wie sieht sein "Wochenplan" aus?

    Quelle der Karikatur und des Wochenplans vermutlich "Religionsunterricht praktisch 10", Vandenhoeck & Ruprecht.

    Jugendarbeit

    Interview mit drei Jugendlichen, die in der Kirchengemeinde tätig sind.

    Infos vor Ort

    Für diese Aufgabe wäre es gut, wenn man einen (oder mehrere) aktuellen Rundbrief/Mitteilungsblatt der örtlichen Kirchengemeinde zur Verfügung hätte.

    Was ist wo?

    Für diese Aufgabe braucht man eine Karte der örtlichen Gemeinde und ein Telefonbuch. Die Schüler/innen sollen herausfinden, welche Einrichtungen der Kirche es in ihrem Ort gibt. Da sie sich in der Regel schwer tun, evangelische und katholische Einrichtungen auseinanderzuhalten und manchmal der Schulort auch nicht der Heimatort ist, ist ein zusätzliches Telefonbuch sehr nützlich.

    Reli

    Auch der Religionsunterricht ist Teil des kirchlichen Auftrages und wird in dieser Aufgabe thematisiert.

    Das Kapitel "Die Gemeinde" als ZIP-Datei:

    Die Kirche hilft

    Jugendliche Helfer und Helferinnen

    Über junge Menschen, die sich im diakonischen Bereich der Kirche engagieren.

    Brot für die Welt

    Dass die Kirche international tätig ist und hilft, können die Schüler und Schülerinnen in dieser Aufgabe erfahren und erarbeiten.

    Die Vorlagen sind der Homepage von "Brot für die Welt" entnommen und dort in besserer Qualität zu finden.

    Die Anfänge der Diakonie

    Kirchengeschichtlicher Ausflug.

    Das Diakonische Werk

    Diakonie - Menschen bekommen Hilfe

    Diese Aufgabe arbeitet mit einer Farbvorlage aus "Kursbuch Religion 7/8 elementar" des Kapitels "Diakonie - Menschen bekommen Hilfe".

    Die sechs Werke der Barmherzigkeit

    Diese Aufgabe arbeitet mit dem Bild von Sieger Köder "Die sechs Werke der Barmherzigkeit". Es ist aus dem "Kursbuch elementar 7/8", Seite 89, entnommen, lässt sich aber sicher auch im Internet irgendwo finden.

      ZIP-Datei zum Thema "Diakonie"

      Kirchenbau und Symbole in der Kirche

      Von der Hauskirche zur Kathedrale

      Die Aufgabe "Von der Hauskirche zur Kathedrale" beschäftigt sich mit den verschiedenen Kirchenbaustilen durch die Jahrhunderte. Sie ist so gestaltet, dass die Schüler/die Schülerin für jeden Stil einen Pfeil vorfindet, auf dem der Stil steht, zum Beispiel: "Barock (1600 -1730 n.Chr.)". Diese Pfeile legt er/sie nebeneinander in der richtigen Reihenfolge.
      Unter die Pfeile legt er/sie die Textkarten und über die Pfeile die dazu passenden Bilder. Diese Bilder stellen jeweils einen Kirchenbau von außen und innen dar und sind entnommen dem Heft "Welt und Umwelt der Bibel - Auf dem Weg zur Kathedrale" vom Katholischen Bibelwerk, dem "Handbuch der Kirchenpädagogik" vom Calwer Verlag und dem Religionsbuch für das 7./8. und 9./10. Schuljahr von Hubertus Halbfas. Dessen Schulbücher enthalten insgesamt viele Vorlagen zu diesem Thema. Hat man keinen Zugang zu diesen Büchern, so ist das Internet eine dankbare Quelle.

      Romanisch oder gotisch?

      In dieser einfachen Aufgabe sollen die Schüler/innen die Unterscheidung zwischen romanisch und gotisch einüben. Die Bilder sind dem Buch "Kunst entdecken 1" von Cornelsen entnommen und zeigen jeweils eine romanische und eine gotische Kirche von innen und außen, ein Tonnengewölbe und ein Kreuzgratgewölbe sowie den jeweiligen inneren Aufriss. Diese Bilder findet man sicher ähnlich auch im Internet.

      Die Kathedrale des Don Justo

      Seit fast 50 Jahren baut ein Spanier an einer Kathedrale - auf seinem eigenen Grundstück, ohne Baupläne und Genehmigungen. Das ungewöhnliche Bauwerk gilt manchen als ein Weltwunder, das Museum of Modern Art hat ihm eine Ausstellung gewidmet.

      Türen öffnen

      Anhand der Bernwardstür des Domes von Hildesheim beschäftigen sich die Schüler/innen mit zentralen Inhalten der biblischen Botschaft und ihrer künstlerischen Umsetzung.

      Die Bilder der Bernwardstür sind dem Buch "Kunst  entdecken 1" des Cornelsen-Verlages entnommen (Seite 46 und 47).

      Synagoge - Kirche - Moschee

      In dieser Aufgabe beschäftigen sich die Schüler/innen mit einfachen Fragestellungen zu den Unterschieden zwischen einer Kirche, einer Synagoge und einer Moschee.

      Alle Aufgabenblätter sind dem Buch "Synagoge - Kirche - Moschee" des Kösel-Verlages entnommen.

      Das Kirchenjahr

      Die Kirche feiert

      Eine Spielvorlage.

      ZIP-Datei des Kapitels "Die Kirche feiert"

      Kirche in den Medien

      www.ekd.de

      Da sich in der EKD immer wieder einiges ändert, z.B. Fusionierungen, hielten wir es für eine gute Idee, gewissen Informationen aus dem Internet zu holen, da diese Informationen aktueller als jedes Schulbuch sind.

      www.elk-wue.de

      Eine Internetrecherche zur Württembergischen Landeskirche.

      www.ejwue.de

      Eine Internetrecherche zum Evangelischen Jugendwerk in Württemberg.

      Kirche im Radio

      Internetrecherche zu kirchlichen Radiosendungen.

      Kirche im Fernsehen

      Internetrecherche zu kirchlichen Fernseh-Sendungen.

      Das Kapitel "Kirche in den Medien" als ZIP-Datei

      Ökumene

      Alle Texte sind entnommen aus "Religionsunterricht praktisch" Vandenhoeck & Ruprecht

      Frère Roger entdeckt Taizé

      Die Texte können zu einem schönen Leporello in der Größe DIN A 5 quer verarbeitet werden. Die beiden Bilder sind das Titel und das Endblatt.

      Wir fahren nach Taizé

      ZIP-Datei des Kapitels "Ökumene"

       
      powered by Typo3 und Zehn5