Medienbildung im RU leicht gemacht
Die Unterstützungsangebote des Ökumenischen Medienladens und des Kreismedienzentrums Rems-Murr

Medienbildung ist eine von sechs Leitperspektiven des Bildungsplans 2016, Vermittlung von Medienkompetenz ist damit eine verbindliche pädagogische Aufgabe. Das Kreismedienzentrum Rems-Murr ist mit den Standorten Waiblingen und Backnang das Kompetenzzentrum für schulische und außerschulische Medienpädagogik. In der Fortbildung sollen die Unterstützungsmöglichkeiten des Medienzentrums speziell für den Religionsunterricht aufgezeigt und eine Einführung in die landesweite Online-Mediathek SESAM gegeben werden. Diese umfasst mehr als 200.000 Filme, Medien und Unterrichtsmodule und kann von allen Religionslehrkräften kostenlos genutzt werden. Auch der ökumenische Medienladen bietet ein umfangreiches Angebot zum Download von Medien. Weitere Angebote und Programme des Medienladens werden vorgestellt. In Praxisbeispielen werden vielfältige Möglichkeiten von Medienbildung im Religionsunterricht exemplarisch aufgezeigt (Einsatz von Tablets im Religionsunterricht, Erstellung von Trickfilmen oder Hörspielen,...).

Programm/Ablauf

Referenten: Ralf Nentwich, Leiter des Kreismedienzentrums Waiblingen, Religionslehrer an einer Realschule; Martin Kratschmayer, Referent, RPI-Stuttgart; Dr. Peter Pförsich, Leiter des Ökumenischen Medienladens Stuttgart

Leitung: Petra Schiller, kath. Schuldekanin

Termin: Mittwoch, 18. April 2018, 14:30 – 17:00 Uhr

Ort: Kreismedienzentrum Waiblingen, Stuttgarter Str. 104, 71332 Waiblingen

Veranstalter: Kath. Schuldekanatamt Waiblingen


Download iCal Datei •  Zurück zur Listenansicht  •  Anmeldung
 
powered by Typo3 und Zehn5