ABGESAGT: „Krisen sind Chancen – wirklich?“
Die Corona-Krise und ihre (Nach-)Wirkungen

Jeder und jede war von dieser Pandemie betroffen, auch wenn der eigene Arbeitsplatz nicht in Gefahr war. Doch Verunsicherung, Ängste und Frustrationen blieben niemandem erspart – dafür sorgten die immer wieder verlängerten Lockdowns mit ihren zahlreichen Einschränkungen und Verboten. Dazu kamen in vielen Fällen berufliche Umstellungsprobleme, und, nicht zu vergessen, Gefühle der Einsamkeit, die viele von uns immer wieder heimsuchten.

Wie gingen wir mit all diesen ungewohnten Herausforderungen um? Wie haben sie uns geprägt oder verändert? Was war aus unserer Sicht wertvoll in dieser Zeit, was war erschreckend und verstörend für uns? Nicht zuletzt: wie wirkte sich die Krise auf die Schülerinnen und Schüler aus?

Programm/Ablauf

Referentin
Dr. Beate Weingardt
Theologin, Diplompsychologin, Psychologische Beraterin,
Referentin in der Erwachsenenbildung, Autorin

Leitung
Petra Schiller, kath. Schuldekanin
Robert Merkle, Fachberater ZSL

Termin
Mittwoch, 27. Oktober 2021
14:30 Uhr – 17:00 Uhr

Ort
Ökumenisches Haus der Begegnung
Schwalbenweg 7
71334 Waiblingen – Korber Höhe

Veranstalter
Kath. Schuldekanatamt Waiblingen
https://www.sda.drs.de/