Den Wald als Gottes Schöpfung erleben
Mit Schüler:innen den Wald mit allen Sinnen erkunden

Das Thema „Schöpfung“ gilt als zentraler Inhalt des Religionsunterrichts. Der Wald, mit seinen Bäumen, Pflanzen und Tieren ist ein Teil dieser göttlichen Schöpfung. Die Erfahrungs- und Erlebnispädagogik stellt einen Weg dar, wie sich Schüler:innen mit der Schöpfung auseinandersetzen können und der Wald auf ganz neue Weise wahrgenommen und bestaunt werden kann. Wie Carl von Linné formulierte: „In den kleinsten Dingen zeigt die Natur ihre Wunder.“

„Bei jedem Schritt mit der Natur bekommt jemand weit mehr, als er sucht.“ Diese Wirkung unserer Natur, wie sie John Muir beschreibt, in sich aufzunehmen und Kraft aus ihr zu schöpfen, ist eine besonders wertvolle Erfahrung. Der Referent, der bereits in zahlreichen Natur- und Waldexkursionen Schulklassen eine persönlich bedeutsame Schöpfungserfahrung ermöglicht hat, zeigt auf, wie diese mit Begeisterung an die Schüler:innen weitergegeben und wie vielfältig Religionsunterricht gestaltet werden kann.

Programm/Ablauf

Referent
Harald Zehetner
Natur- und Landschaftsführer,
Schul- und Gesundheitswanderführer

Leitung
Silvia Trautwein, ev. Schuldekanin
Heike Schulz, Studienleiterin

Termin
Dienstag, 18. Oktober 2022
14:30 Uhr – 17:00 Uhr

Ort
Plattenwald Backnang
Treffpunkt: Parkplatz beim Waldspielplatz Plattenwald
(an der Schranke zum Spielplatz)

Hinweis
Bitte wettergerechte Kleidung, festes Schuhwerk und Getränk mitbringen.

Veranstalter
Büro der ev. Schuldekanin Backnang/Marbach