Guter Religionsunterricht - wie geht das?

„Kognitive Aktivierung“ und „Konstruktive Unterstützung“ sind zentrale Aspekte guten Unterrichts – auch im Fach Religion. Mit ihrer Hilfe kann man Religionsunterricht beobachten, reflektieren und auch beraten.

Wir möchten mit praktischen Beispielen und konkreten Vorschlägen zu Veränderungen anregen, die zuerst im Umdenken und dann in der konkreten Umsetzung der neuen Erkenntnisse bestehen. Durch konstruktive Unterstützung und veränderte Aufgabenformate kann man den Religionsunterricht verbessern.

Programm/Ablauf

Referent:in/Leitung
Gerhard Ziener, Dozent am PTZ
Ingrid Käss, Fachberaterin ZSL

Termin
Mittwoch, 9. November 2022
14:30 Uhr – 17:00 Uhr

Ort
Digitale Fortbildung
Die Zugangsdaten erhalten Sie rechtzeitig vorab.

Veranstalter
Büro des ev. Schuldekans Schorndorf/Waiblingen