Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Das themenzentrierte Kurzgespräch
Eine Einführung

 „Haben Sie mal kurz Zeit?“ oder „Ich muss Ihnen noch kurz was erzählen!“ - Wie oft hören wir so etwas zwischen Tür und Angel, und eigentlich passt ein Gespräch gerade weder zeitlich, noch ist der Ort der richtige. Wie schafft man es trotzdem den Menschen mit seinem Anliegen ernst zu nehmen?

An diesem Nachmittag soll es eine Einführung in das themenzentrierte Kurzgespräch geben. Ziel des Kurzgespräches ist es, die Selbstorgani­sation einer um Rat und Hilfe suchenden Person so zu aktivieren, dass ihr ein eigenständiges Handeln in einem für sie schlüssigen Sinnzu­sammenhang wieder möglich ist.

An diesem Nachmittag geht es um ein „Hineinschnuppern“ in die Thematik. Es wird aufgezeigt welches methodische Handwerkszeug es gibt, und erste Übungen sollen uns mit den Methoden bekannt machen. Ein Nachmittag, der Lust machen soll, sich intensiver mit der Thematik auseinanderzusetzen.

Programm/Ablauf

Referent
Steffen Bäuerle, Studienleiter ev. Schuldekanat Öhringen

Leitung
Michaela Schönau, Fachberaterin am Schulamt Backnang
Robert Merkle, Fachberater am Schulamt Backnang

Termin
Mittwoch, 3. April 2019, 14:30 – 17:00 Uhr

Ort
Grundschule Beutelsbach
Kellereistr. 6, 71384 Weinstadt

Hinweis
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.


Download iCal Datei •  Zurück zur Listenansicht  •  Anmeldung
 
powered by Typo3 und Zehn5